Klausuren erfolgreich bestehen

Langbeschreibung
Die Anforderungen an die Studierenden in einer Klausur werden meist nur unbewusst erfasst. Dabei können sie sehr vielschichtig sein: Ob Wissen reproduziert werden soll oder ob das Gelernte tiefer zu reflektieren ist - diese unterschiedlichen Aufgabenstellungen richtig zu erfassen und zu bearbeiten, ist Ziel dieses Buchs. Im Mittelpunkt steht daher die Analyse authentischer Prüfungsbeispiele verschiedener Fächer, anhand derer Lothar Bunn die kognitiven, textlichen und methodischen Anforderungen aufzeigt. Das Buch bietet einen praktischen Leitfaden zum prüfungsorientierten Lernen und effizienten Schreibverhalten während der Klausur. Multiple­Choice­Klausuren und Beurteilungskriterien sind eigene Kapitel gewidmet. Ein wertvoller Ratgeber für Studierende der Geistes­, Wirtschafts­ und Sozialwissenschaften.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt 9Vorwort 51 Klausuren planen 131.1 Vier Schritte der Klausurbewältigung 151.2 Erster Schritt: Die Studier- und Lernphase vorbereiten 161.3 Zweiter Schritt: Zielgerichtet studieren und lernen 181.4 Dritter Schritt: Den Schreibprozess planen 211.5 Vierter Schritt: Nach der Klausur das eigene Verhalten kritisch betrachten 232 Aufgabenstellungen analysieren 252.1 Verständnisprobleme beim Lesen 272.2 Funktionale Bestandteile von Aufgabenstellungen 292.3 Operatoren als Indikatoren 322.4 Zusammenführendes Beispiel 372.5 Fachspezifische Konventionen und individuelle Erwartungshaltung der Lehrperson 382.6 Bedeutung der Aufgabenanalyse 393 Kognitive Anforderungen 413.1 Hierarchie kognitiver Anforderungen 433.2 Stufe 1: Wissen wiedergeben / reproduzieren 483.3 Stufe 2: Wissen darstellen und anwenden 533.4 Stufe 3: Probleme bearbeiten / reflektieren / Problemlösung darstellen und beurteilen 613.5 Anforderungsbereiche im Studienverlauf 694 Prüfungsgegenstand 714.1 Das Thema und deren inhaltliche Aspekte ermitteln 734.2 Prüfungsthemen sammeln 744.3 Prüfungsinhalte ermitteln 755 Textformen 795.1 Die Vielgestaltigkeit der Textformen 815.2 Beschreibung von Textformen 825.2.1 Textformen auf Stufe 1 825.2.2 Textformen auf Stufe 3 876 Fragestellungen analysieren 916.1 Fragestellungen verstehen 956.2 Fragestellungen in Aufgabenstellungen umformulieren 966.3 Beispiele für Umformulierungen 986.4 Fragestellungen in Klausuren und in Prüfungsgesprächen 1027 Beurteilungskriterien kennen 1057.1 Transparenz der Bewertung 1077.2 Beurteilungskriterien 1087.3 Aufgabenbezogenheit von Beurteilungskriterien 1117.3.1 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 1 1137.3.2 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 2 1137.3.3 Beispiel für Beurteilungskriterien auf Stufe 3 1147.4 Fachbezogenheit 1177.5 Wissenschaftlichkeit 1187.6 Benotung 1198 Multiple Choice / Single Choice / Best-Antworten 1218.1 Auftretende Probleme 1238.2 Formate von Aufgaben- und Fragestellungen 1258.3 Bewertungsvarianten 1308.4 Kognitive Anforderungen 1318.5 Strategien zur Lösung von Aufgaben 1358.6 Multiple Choice in E-Klausuren 1379 Verhalten während der Klausur 1419.1 Übersicht 1439.2 Verhalten bei MC-Aufgaben 1439.3 Verhalten bei Aufgaben mit Kurzantworten 1449.4 Verhalten bei offenen Aufgaben mit längeren Texten 14610 Nach der Klausur = vor der Klausur 15110.1 Einsicht in die Klausur nehmen 15310.2 Lern- und Prüfungsverhalten ändern 15511 Exkurs: Die Klausur als Prüfungsform 157Quellenverzeichnis 167Sachregister 169
Lothar Bunn ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sprachenzentrum der Universität Münster im studienbegleitenden Bereich Deutsch als Fremdsprache.
ISBN-13:
9783825252892
Veröffentl:
2019
Erscheinungsdatum:
09.09.2019
Seiten:
170
Autor:
Lothar Bunn
Gewicht:
275 g
Format:
216x152x12 mm
Sprache:
Deutsch

15,90 €*

Lieferzeit: Sofort lieferbari
Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.