Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Lokalisierung von Atlantis

Langbeschreibung
Atlantis ist schon auf der ganzen Welt lokalisiert worden und wurde dennoch nicht gefunden. Der Autor Dieter Bremer ist durch Zufall auf eine logisch nachvollziehbare Lokalisierungshypothese gestoßen. Und dabei fiel ihm auf, was mit einer Ausnahme alle anderen Autoren zu dem Thema falsch gemacht haben: Sie haben Platons "Atlantisches Meer" nicht richtig verortet. Man setzte den Begriff "Meer" mit "Wasser" gleich, suchte überall unter Wasser, fand aber nichts. Dabei übersah man, dass vor mehr als 2000 Jahren der Begriff "Meer" nicht nur für Wasser galt. So berichtete Henoch zum Beispiel von einem Meer, in dem die Engel flogen und das viel größer war als ein Meer auf der Erde. Zudem wird Platons Atlantisches Meer nach dem Titanen Atlas benannt, der den Himmel getragen hat. Damit ist das Himmelsmeer erster Anwärter auf Platons Atlantisches Meer und Atlantis war demnach eine Insel in diesem Himmelsmeer. Neben Platons Dialogen unterstützen zahlreiche alte Überlieferungen weltweit diese Überlegung mit Texten und Bildern bzw. noch heute erkennbaren Naturgesetzen in diesen Erinnerungen. Gerade die nachvollziehbaren Naturgesetze zur Simulation künstlicher Schwerkraft im Himmel sind den Altphilologen scheinbar bisher verborgen geblieben. Als Folge ergeben sich eine Reihe von Erkenntnissen zu bisher ungelösten Rätseln der Vergangenheit. So hat auch das christliche Kreuz seinen Ursprung in Atlantis. Der Zeitraum des Untergangs von Atlantis wird erstmals in einem bisher nicht vorgeschlagenen Zeitfenster, eingegrenzt auf nur etwa 500 Jahre, hergeleitet.
Dieter Bremer, geboren 1952, hat das Studium als Ingenieur für chemische Technologie abgeschlossen und anschließend in verschiedenen Bereichen der chemischen Industrie sowohl in der Produktion als auch in der Forschung gearbeitet. Infolge der friedlichen Revolution in der DDR 1989 und dem folgenden Beitritt derselben zur Bundesrepublik Deutschland 1990 veränderten sich die Arbeitsaufgaben. Schon von jeher hat Dieter Bremer logisch nicht nachvollziehbare Lehrmeinungen hinterfragt und sich vor allem für das interessiert, was seitens der Wissenschaft ignoriert wird. Bisher wurden zwei Bücher zum Thema "Atlantis" veröffentlicht. In der Reihe "Rätsel und Mysterien der Erd- und Menschheitsgeschichte" hinterfragt der Autor kontrovers diskutierte Standpunkte und bietet dafür Lösungen an, die sich aus seinen Atlantis-Forschungen ergeben.
ISBN-13:
9783738655759
Veröffentl:
2018
Seiten:
343
Autor:
Dieter Bremer
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
2 - DRM Adobe
Sprache:
Deutsch

9,99 €*

Lieferzeit: Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.